Spielplan

Die einzelnen Monats-Spielpläne können im Bereich Download heruntergeladen werden.

Jan
17
Do
2019
Herr Eichhorn und der erste Schnee – ab 3 J.
Jan 17 um 10:00 Uhr

Nach dem Kinderbuch von Sebastian Meschenmoser mit dem puppen etc. Theater, Christiane Klatt und Nicole Gospodarek

Wer kennt das nicht: Das Warten auf den ersten Schnee im Winter und die Freude darüber, wenn die ersten Flocken rieseln, die Stille und das Knirschen unter den Schuhen.

Schnee ist toll, für eine Weile sieht die Welt ganz anders aus. Aber was, wenn man noch nie Schnee gesehen hat? Herr Eichhorn, der Igel und der Bär verschlafen ja den Winter, sie wissen nicht, wie Schnee aussieht oder sich anfühlt und anhört. Der Bock hat gesagt, Schnee ist weiß, nass und kalt – also machen sich die Drei auf die Suche, das kann ja nicht so schwer sein.

Ein Stück über Freundschaft, darüber, wie sich eigene Visionen und Vorstellungen mit denen der anderen verbinden – oder eben auch nicht. Und natürlich auch ein Stück über das Suchen und Finden. Herr Eichhorn, der Igel und der Bär suchen das Gleiche, finden aber alle drei etwas anderes. Als sie nicht mehr weiter wissen, fällt der erste Schnee. Sie brauchen ihn gar nicht zu suchen, er fällt ihnen vor die Nase. Sie müssen nur wach bleiben…

Müssen wir immer erst mühsam suchen, was wir finden möchten? Oder findet es uns von ganz allein… ?

http://www.puppen-etc.de/

Eintritt:
Erwachsene 8,00 €
Kinder, Stud. 5,00 €
Mit Theatergutschein vom JKS 3,50 €

Jan
18
Fr
2019
Märchenabend am Feuer – ab 6 J.
Jan 18 um 18:00 Uhr

An einem ungewöhnlichen Ort – mit einer besonderen Stimmung – taucht der Zuhörer ein in die Welt der Jahrhunderte alten Geschichten und Märchen aus allen Winkeln dieser Erde. Schon in längst vergangenen Zeiten war es ein Ritual, an einem Feuer zu erzählen. Das Figurentheater Grashüpfer knüpft an dieses Ritual an. In der Jurte, an einem wärmenden Feuer, oder auf einer Wanderung im Park,  am Ufer eines Flusses, an einem geheimnisvollen Ort – kommen Menschen zusammen, um Geschichten zu hören. Der Erzähler kennt die Kraft der Sprache, beherrscht die Kunst, sie zu nutzen, um Bilder zu erschaffen und den Zuhörer auf die Reise mit zu nehmen, ihm die Tore zu seinen eigenen inneren Bildern zu öffnen, sodass dieser von der Welt zwischen Traum und Wirklichkeit beglückt etwas mit hinausnimmt und weiterträgt. So wandern die Geschichten um die Welt, niemand gehörend und doch geprägt von den Erzählenden selbst, sich immerfort verändernd – und doch: der Kern bleibt gleich, so wie auch die Themen der Menschheit in ihrem Kern gleich geblieben sind durch die Jahrtausende.

Eintritt:
Erwachsene 8,00 €
Kinder, Stud. 5,00 €

Jan
19
Sa
2019
Herr Eichhorn und der erste Schnee – ab 3 J.
Jan 19 um 16:00 Uhr

Nach dem Kinderbuch von Sebastian Meschenmoser mit dem puppen etc. Theater, Christiane Klatt und Nicole Gospodarek

Wer kennt das nicht: Das Warten auf den ersten Schnee im Winter und die Freude darüber, wenn die ersten Flocken rieseln, die Stille und das Knirschen unter den Schuhen.

Schnee ist toll, für eine Weile sieht die Welt ganz anders aus. Aber was, wenn man noch nie Schnee gesehen hat? Herr Eichhorn, der Igel und der Bär verschlafen ja den Winter, sie wissen nicht, wie Schnee aussieht oder sich anfühlt und anhört. Der Bock hat gesagt, Schnee ist weiß, nass und kalt – also machen sich die Drei auf die Suche, das kann ja nicht so schwer sein.

Ein Stück über Freundschaft, darüber, wie sich eigene Visionen und Vorstellungen mit denen der anderen verbinden – oder eben auch nicht. Und natürlich auch ein Stück über das Suchen und Finden. Herr Eichhorn, der Igel und der Bär suchen das Gleiche, finden aber alle drei etwas anderes. Als sie nicht mehr weiter wissen, fällt der erste Schnee. Sie brauchen ihn gar nicht zu suchen, er fällt ihnen vor die Nase. Sie müssen nur wach bleiben…

Müssen wir immer erst mühsam suchen, was wir finden möchten? Oder findet es uns von ganz allein… ?

http://www.puppen-etc.de/

Eintritt:
Erwachsene 8,00 €
Kinder, Stud. 5,00 €
Mit Theatergutschein vom JKS 3,50 €

Jan
20
So
2019
Herr Eichhorn und der erste Schnee – ab 3 J.
Jan 20 um 11:00 Uhr

Nach dem Kinderbuch von Sebastian Meschenmoser mit dem puppen etc. Theater, Christiane Klatt und Nicole Gospodarek

Wer kennt das nicht: Das Warten auf den ersten Schnee im Winter und die Freude darüber, wenn die ersten Flocken rieseln, die Stille und das Knirschen unter den Schuhen.

Schnee ist toll, für eine Weile sieht die Welt ganz anders aus. Aber was, wenn man noch nie Schnee gesehen hat? Herr Eichhorn, der Igel und der Bär verschlafen ja den Winter, sie wissen nicht, wie Schnee aussieht oder sich anfühlt und anhört. Der Bock hat gesagt, Schnee ist weiß, nass und kalt – also machen sich die Drei auf die Suche, das kann ja nicht so schwer sein.

Ein Stück über Freundschaft, darüber, wie sich eigene Visionen und Vorstellungen mit denen der anderen verbinden – oder eben auch nicht. Und natürlich auch ein Stück über das Suchen und Finden. Herr Eichhorn, der Igel und der Bär suchen das Gleiche, finden aber alle drei etwas anderes. Als sie nicht mehr weiter wissen, fällt der erste Schnee. Sie brauchen ihn gar nicht zu suchen, er fällt ihnen vor die Nase. Sie müssen nur wach bleiben…

Müssen wir immer erst mühsam suchen, was wir finden möchten? Oder findet es uns von ganz allein… ?

http://www.puppen-etc.de/

Eintritt:
Erwachsene 8,00 €
Kinder, Stud. 5,00 €
Mit Theatergutschein vom JKS 3,50 €

Herr Eichhorn und der erste Schnee – ab 3 J.
Jan 20 um 16:00 Uhr

Nach dem Kinderbuch von Sebastian Meschenmoser mit dem puppen etc. Theater, Christiane Klatt und Nicole Gospodarek

Wer kennt das nicht: Das Warten auf den ersten Schnee im Winter und die Freude darüber, wenn die ersten Flocken rieseln, die Stille und das Knirschen unter den Schuhen.

Schnee ist toll, für eine Weile sieht die Welt ganz anders aus. Aber was, wenn man noch nie Schnee gesehen hat? Herr Eichhorn, der Igel und der Bär verschlafen ja den Winter, sie wissen nicht, wie Schnee aussieht oder sich anfühlt und anhört. Der Bock hat gesagt, Schnee ist weiß, nass und kalt – also machen sich die Drei auf die Suche, das kann ja nicht so schwer sein.

Ein Stück über Freundschaft, darüber, wie sich eigene Visionen und Vorstellungen mit denen der anderen verbinden – oder eben auch nicht. Und natürlich auch ein Stück über das Suchen und Finden. Herr Eichhorn, der Igel und der Bär suchen das Gleiche, finden aber alle drei etwas anderes. Als sie nicht mehr weiter wissen, fällt der erste Schnee. Sie brauchen ihn gar nicht zu suchen, er fällt ihnen vor die Nase. Sie müssen nur wach bleiben…

Müssen wir immer erst mühsam suchen, was wir finden möchten? Oder findet es uns von ganz allein… ?

http://www.puppen-etc.de/

Eintritt:
Erwachsene 8,00 €
Kinder, Stud. 5,00 €
Mit Theatergutschein vom JKS 3,50 €

Jan
22
Di
2019
Herr Eichhorn und der erste Schnee – ab 3 J.
Jan 22 um 10:00 Uhr

Nach dem Kinderbuch von Sebastian Meschenmoser mit dem puppen etc. Theater, Christiane Klatt und Nicole Gospodarek

Wer kennt das nicht: Das Warten auf den ersten Schnee im Winter und die Freude darüber, wenn die ersten Flocken rieseln, die Stille und das Knirschen unter den Schuhen.

Schnee ist toll, für eine Weile sieht die Welt ganz anders aus. Aber was, wenn man noch nie Schnee gesehen hat? Herr Eichhorn, der Igel und der Bär verschlafen ja den Winter, sie wissen nicht, wie Schnee aussieht oder sich anfühlt und anhört. Der Bock hat gesagt, Schnee ist weiß, nass und kalt – also machen sich die Drei auf die Suche, das kann ja nicht so schwer sein.

Ein Stück über Freundschaft, darüber, wie sich eigene Visionen und Vorstellungen mit denen der anderen verbinden – oder eben auch nicht. Und natürlich auch ein Stück über das Suchen und Finden. Herr Eichhorn, der Igel und der Bär suchen das Gleiche, finden aber alle drei etwas anderes. Als sie nicht mehr weiter wissen, fällt der erste Schnee. Sie brauchen ihn gar nicht zu suchen, er fällt ihnen vor die Nase. Sie müssen nur wach bleiben…

Müssen wir immer erst mühsam suchen, was wir finden möchten? Oder findet es uns von ganz allein… ?

http://www.puppen-etc.de/

Eintritt:
Erwachsene 8,00 €
Kinder, Stud. 5,00 €
Mit Theatergutschein vom JKS 3,50 €

Jan
23
Mi
2019
Herr Eichhorn und der erste Schnee – ab 3 J.
Jan 23 um 10:00 Uhr

Nach dem Kinderbuch von Sebastian Meschenmoser mit dem puppen etc. Theater, Christiane Klatt und Nicole Gospodarek

Wer kennt das nicht: Das Warten auf den ersten Schnee im Winter und die Freude darüber, wenn die ersten Flocken rieseln, die Stille und das Knirschen unter den Schuhen.

Schnee ist toll, für eine Weile sieht die Welt ganz anders aus. Aber was, wenn man noch nie Schnee gesehen hat? Herr Eichhorn, der Igel und der Bär verschlafen ja den Winter, sie wissen nicht, wie Schnee aussieht oder sich anfühlt und anhört. Der Bock hat gesagt, Schnee ist weiß, nass und kalt – also machen sich die Drei auf die Suche, das kann ja nicht so schwer sein.

Ein Stück über Freundschaft, darüber, wie sich eigene Visionen und Vorstellungen mit denen der anderen verbinden – oder eben auch nicht. Und natürlich auch ein Stück über das Suchen und Finden. Herr Eichhorn, der Igel und der Bär suchen das Gleiche, finden aber alle drei etwas anderes. Als sie nicht mehr weiter wissen, fällt der erste Schnee. Sie brauchen ihn gar nicht zu suchen, er fällt ihnen vor die Nase. Sie müssen nur wach bleiben…

Müssen wir immer erst mühsam suchen, was wir finden möchten? Oder findet es uns von ganz allein… ?

http://www.puppen-etc.de/

Eintritt:
Erwachsene 8,00 €
Kinder, Stud. 5,00 €
Mit Theatergutschein vom JKS 3,50 €

Jan
24
Do
2019
Herr Eichhorn und der erste Schnee – ab 3 J.
Jan 24 um 10:00 Uhr

Nach dem Kinderbuch von Sebastian Meschenmoser mit dem puppen etc. Theater, Christiane Klatt und Nicole Gospodarek

Wer kennt das nicht: Das Warten auf den ersten Schnee im Winter und die Freude darüber, wenn die ersten Flocken rieseln, die Stille und das Knirschen unter den Schuhen.

Schnee ist toll, für eine Weile sieht die Welt ganz anders aus. Aber was, wenn man noch nie Schnee gesehen hat? Herr Eichhorn, der Igel und der Bär verschlafen ja den Winter, sie wissen nicht, wie Schnee aussieht oder sich anfühlt und anhört. Der Bock hat gesagt, Schnee ist weiß, nass und kalt – also machen sich die Drei auf die Suche, das kann ja nicht so schwer sein.

Ein Stück über Freundschaft, darüber, wie sich eigene Visionen und Vorstellungen mit denen der anderen verbinden – oder eben auch nicht. Und natürlich auch ein Stück über das Suchen und Finden. Herr Eichhorn, der Igel und der Bär suchen das Gleiche, finden aber alle drei etwas anderes. Als sie nicht mehr weiter wissen, fällt der erste Schnee. Sie brauchen ihn gar nicht zu suchen, er fällt ihnen vor die Nase. Sie müssen nur wach bleiben…

Müssen wir immer erst mühsam suchen, was wir finden möchten? Oder findet es uns von ganz allein… ?

http://www.puppen-etc.de/

Eintritt:
Erwachsene 8,00 €
Kinder, Stud. 5,00 €
Mit Theatergutschein vom JKS 3,50 €

Jan
25
Fr
2019
Märchenabend am Feuer – ab 6 J.
Jan 25 um 18:00 Uhr

An einem ungewöhnlichen Ort – mit einer besonderen Stimmung – taucht der Zuhörer ein in die Welt der Jahrhunderte alten Geschichten und Märchen aus allen Winkeln dieser Erde. Schon in längst vergangenen Zeiten war es ein Ritual, an einem Feuer zu erzählen. Das Figurentheater Grashüpfer knüpft an dieses Ritual an. In der Jurte, an einem wärmenden Feuer, oder auf einer Wanderung im Park,  am Ufer eines Flusses, an einem geheimnisvollen Ort – kommen Menschen zusammen, um Geschichten zu hören. Der Erzähler kennt die Kraft der Sprache, beherrscht die Kunst, sie zu nutzen, um Bilder zu erschaffen und den Zuhörer auf die Reise mit zu nehmen, ihm die Tore zu seinen eigenen inneren Bildern zu öffnen, sodass dieser von der Welt zwischen Traum und Wirklichkeit beglückt etwas mit hinausnimmt und weiterträgt. So wandern die Geschichten um die Welt, niemand gehörend und doch geprägt von den Erzählenden selbst, sich immerfort verändernd – und doch: der Kern bleibt gleich, so wie auch die Themen der Menschheit in ihrem Kern gleich geblieben sind durch die Jahrtausende.

Eintritt:
Erwachsene 8,00 €
Kinder, Stud. 5,00 €

Jan
26
Sa
2019
Herr Eichhorn und der erste Schnee – ab 3 J.
Jan 26 um 16:00 Uhr

Nach dem Kinderbuch von Sebastian Meschenmoser mit dem puppen etc. Theater, Christiane Klatt und Nicole Gospodarek

Wer kennt das nicht: Das Warten auf den ersten Schnee im Winter und die Freude darüber, wenn die ersten Flocken rieseln, die Stille und das Knirschen unter den Schuhen.

Schnee ist toll, für eine Weile sieht die Welt ganz anders aus. Aber was, wenn man noch nie Schnee gesehen hat? Herr Eichhorn, der Igel und der Bär verschlafen ja den Winter, sie wissen nicht, wie Schnee aussieht oder sich anfühlt und anhört. Der Bock hat gesagt, Schnee ist weiß, nass und kalt – also machen sich die Drei auf die Suche, das kann ja nicht so schwer sein.

Ein Stück über Freundschaft, darüber, wie sich eigene Visionen und Vorstellungen mit denen der anderen verbinden – oder eben auch nicht. Und natürlich auch ein Stück über das Suchen und Finden. Herr Eichhorn, der Igel und der Bär suchen das Gleiche, finden aber alle drei etwas anderes. Als sie nicht mehr weiter wissen, fällt der erste Schnee. Sie brauchen ihn gar nicht zu suchen, er fällt ihnen vor die Nase. Sie müssen nur wach bleiben…

Müssen wir immer erst mühsam suchen, was wir finden möchten? Oder findet es uns von ganz allein… ?

http://www.puppen-etc.de/

Eintritt:
Erwachsene 8,00 €
Kinder, Stud. 5,00 €
Mit Theatergutschein vom JKS 3,50 €

Jan
27
So
2019
Herr Eichhorn und der erste Schnee – ab 3 J.
Jan 27 um 11:00 Uhr

Nach dem Kinderbuch von Sebastian Meschenmoser mit dem puppen etc. Theater, Christiane Klatt und Nicole Gospodarek

Wer kennt das nicht: Das Warten auf den ersten Schnee im Winter und die Freude darüber, wenn die ersten Flocken rieseln, die Stille und das Knirschen unter den Schuhen.

Schnee ist toll, für eine Weile sieht die Welt ganz anders aus. Aber was, wenn man noch nie Schnee gesehen hat? Herr Eichhorn, der Igel und der Bär verschlafen ja den Winter, sie wissen nicht, wie Schnee aussieht oder sich anfühlt und anhört. Der Bock hat gesagt, Schnee ist weiß, nass und kalt – also machen sich die Drei auf die Suche, das kann ja nicht so schwer sein.

Ein Stück über Freundschaft, darüber, wie sich eigene Visionen und Vorstellungen mit denen der anderen verbinden – oder eben auch nicht. Und natürlich auch ein Stück über das Suchen und Finden. Herr Eichhorn, der Igel und der Bär suchen das Gleiche, finden aber alle drei etwas anderes. Als sie nicht mehr weiter wissen, fällt der erste Schnee. Sie brauchen ihn gar nicht zu suchen, er fällt ihnen vor die Nase. Sie müssen nur wach bleiben…

Müssen wir immer erst mühsam suchen, was wir finden möchten? Oder findet es uns von ganz allein… ?

http://www.puppen-etc.de/

Eintritt:
Erwachsene 8,00 €
Kinder, Stud. 5,00 €
Mit Theatergutschein vom JKS 3,50 €

Herr Eichhorn und der erste Schnee – ab 3 J.
Jan 27 um 16:00 Uhr

Nach dem Kinderbuch von Sebastian Meschenmoser mit dem puppen etc. Theater, Christiane Klatt und Nicole Gospodarek

Wer kennt das nicht: Das Warten auf den ersten Schnee im Winter und die Freude darüber, wenn die ersten Flocken rieseln, die Stille und das Knirschen unter den Schuhen.

Schnee ist toll, für eine Weile sieht die Welt ganz anders aus. Aber was, wenn man noch nie Schnee gesehen hat? Herr Eichhorn, der Igel und der Bär verschlafen ja den Winter, sie wissen nicht, wie Schnee aussieht oder sich anfühlt und anhört. Der Bock hat gesagt, Schnee ist weiß, nass und kalt – also machen sich die Drei auf die Suche, das kann ja nicht so schwer sein.

Ein Stück über Freundschaft, darüber, wie sich eigene Visionen und Vorstellungen mit denen der anderen verbinden – oder eben auch nicht. Und natürlich auch ein Stück über das Suchen und Finden. Herr Eichhorn, der Igel und der Bär suchen das Gleiche, finden aber alle drei etwas anderes. Als sie nicht mehr weiter wissen, fällt der erste Schnee. Sie brauchen ihn gar nicht zu suchen, er fällt ihnen vor die Nase. Sie müssen nur wach bleiben…

Müssen wir immer erst mühsam suchen, was wir finden möchten? Oder findet es uns von ganz allein… ?

http://www.puppen-etc.de/

Eintritt:
Erwachsene 8,00 €
Kinder, Stud. 5,00 €
Mit Theatergutschein vom JKS 3,50 €

Jan
29
Di
2019
Der kleine Eisbär – ab 4 J.
Jan 29 um 10:00 Uhr

Nach dem Kinderbuch „Lars, der kleine Eisbär“

Das Walross Baltasar erzählt uns die liebenswerte Geschichte von dem kleinen Eisbären Lars, der nicht immer nur im Eismeer bleiben wollte. Bald findet er sich wieder im dunklen Bauch eines Schiffes. Da waren er und andere Tiere gefangen, und alle sollten an einen Zoo verkauft werden. Auch das Braunbärenmädchen Lea.
Doch Lars und Lea gelang die Flucht auf dem Rücken des Walrosses über die Wellen, bis sie das ewige Eis erreichten, wo Lars zu Hause war.
Mutter Eisbär staunte nicht schlecht, als ihr Lars das braune Bärenmädchen Lea vorstellte.
Hier beschließt Baltasar seinen spannenden Bericht und lässt die beiden Bärenkinder noch einmal seinen Puckel runterrutschen.

http://www.figurentheater-ute-kahmann.de/

Eintritt:
Erwachsene 8,00 €
Kinder, Stud. 5,00 €
Mit Theatergutschein vom JKS 3,50 €

Jan
30
Mi
2019
Der kleine Eisbär – ab 4 J.
Jan 30 um 10:00 Uhr

Nach dem Kinderbuch „Lars, der kleine Eisbär“

Das Walross Baltasar erzählt uns die liebenswerte Geschichte von dem kleinen Eisbären Lars, der nicht immer nur im Eismeer bleiben wollte. Bald findet er sich wieder im dunklen Bauch eines Schiffes. Da waren er und andere Tiere gefangen, und alle sollten an einen Zoo verkauft werden. Auch das Braunbärenmädchen Lea.
Doch Lars und Lea gelang die Flucht auf dem Rücken des Walrosses über die Wellen, bis sie das ewige Eis erreichten, wo Lars zu Hause war.
Mutter Eisbär staunte nicht schlecht, als ihr Lars das braune Bärenmädchen Lea vorstellte.
Hier beschließt Baltasar seinen spannenden Bericht und lässt die beiden Bärenkinder noch einmal seinen Puckel runterrutschen.

http://www.figurentheater-ute-kahmann.de/

Eintritt:
Erwachsene 8,00 €
Kinder, Stud. 5,00 €
Mit Theatergutschein vom JKS 3,50 €

Jan
31
Do
2019
Der kleine Eisbär – ab 4 J.
Jan 31 um 10:00 Uhr

Nach dem Kinderbuch „Lars, der kleine Eisbär“

Das Walross Baltasar erzählt uns die liebenswerte Geschichte von dem kleinen Eisbären Lars, der nicht immer nur im Eismeer bleiben wollte. Bald findet er sich wieder im dunklen Bauch eines Schiffes. Da waren er und andere Tiere gefangen, und alle sollten an einen Zoo verkauft werden. Auch das Braunbärenmädchen Lea.
Doch Lars und Lea gelang die Flucht auf dem Rücken des Walrosses über die Wellen, bis sie das ewige Eis erreichten, wo Lars zu Hause war.
Mutter Eisbär staunte nicht schlecht, als ihr Lars das braune Bärenmädchen Lea vorstellte.
Hier beschließt Baltasar seinen spannenden Bericht und lässt die beiden Bärenkinder noch einmal seinen Puckel runterrutschen.

http://www.figurentheater-ute-kahmann.de/

Eintritt:
Erwachsene 8,00 €
Kinder, Stud. 5,00 €
Mit Theatergutschein vom JKS 3,50 €